Search
Friday, October 23, 2020 ..:: Veranstaltungen ::.. Login
Kostproben
 
Links
 
Veranstaltungen und geplante Aktivitäten

 

Veranstaltungen und Termine (ganzjährig)

Monatliche Zusammenkünfte in der Regel jeden 3.Sonntag im Monat.
Beginn 19 Uhr. Achtung: Der Beginn ist jetzt ganzjährig um 19 Uhr.
Ort: Pfarrzentrum Kreuzberg Schwandorf , in den Räumen des Kath. Bildungswerkes (Eingang von der Rückseite, an den Garagen vorbei.). Vor allem in den Wintermonaten sieht es hier etwas verlassen aus, aber keine Angst, die Türen sind stets offen und im Inneren finden Sie einen Kreis von kreativen Dichterinnen und Dichtern. Diese freuen sich über jeden Besucher.
Kommen Sie doch einfach einmal bei uns vorbei, Sie sind herzlich willkommen!


Allgemeine Feststellungen:
Nachdem sich immer mehr Menschen - erfreulicherweise - für Dichten und Schreiben interessieren, wächst auch die Zahl der Angebote an Vorlesungen. Nun sind solche Lesungen ja nicht das eigentliche Ziel unseres Literaturkreises, aber sie sind eben doch "das Salz in der Suppe". Wir können zwischenzeitlich von "ernst bis heiter" fast alles anbieten. Auch rein themenbezogene Lesungen sind kein Problem. Der Wechsel zwischen Mundart und Hochsprache sorgt für Abwechslung. Die musikalische Begleitung kann auf einem hohen Niveau mit den ehemaligen "Stadtstreichern" Günther Schmid und Josef Bauer von uns übernommen werden.Wir haben keine festen Gebühren und sind in der Regel mit einer kleinen Spende zur Deckung unserer Unkosten zufrieden.

Bei Interesse an einer von uns gestalteten Lesung mit entsprechender musikalischer Begleitung, wenden Sie sich bitte an die Kath.Erwachsenenbildung im Landkreis, Ansprechpartnerin Frau Bierler, unter Telefon 09431/2268.l

 


Veranstaltungen 2020:

Zusammenkunft am 19.Januar 2020:

 Es waren 8 Dichterinnen und Dichter anwesend. Die Abrechnung
der Weihnachtslesung und des Jahresabschluss-Essens wurden bekannt
gegeben.
Mit großer Wahrscheinlichkeit finden wieder die tradtitionellen Lesungen -
Frühahrslesung im Mehrgenerationenhaus in Wackersdorf, Sommerlesung
auf dem Marktplatz der Sparkasse und Weihnachtslesung erneut in
Wackersdorf.
Ferner werden wir am 19.06.2020 im Rahmen der Veranstaltungsreihe
"Schwandorf, Kulturstadt Bayern-Böhmen 2020" am Schwandorfer
Blasturm lesen, bei geeignetem Wetter auf der Terrasse. Auch um einen
Auftritt bei den Kulturtagen in Wackersdorf werden wir uns bemühen.
Es zeichnet sich ein ausgefülltes Jahr ab, darüber freuen wir uns sehr,
denn unser Dichterkreis ist nach wie vor ziemlich kreativ und voller neuer
Ideen.
Fritz Buchfink

Zusammenkunft am 16.Februar 2020:
Nach der Protokollverlesung wurden die bisher feststehendenTermine
für 2020 bekanntgegeben:
19.06.2020 - 19.30 Uhr: Terrasse Blasturm, Schwandorf, im Rahmen der
                                        Bayerisch-Böhmischen-Kulturtage
10.07.2020 - 19.30 Uhr: Lesung auf dem Marktplatz der Sparkasse.
Dazu kommt noch eine Lesung im Sommer und unsere traditionelle
Weihnachtslesung, beide im Mehrgenerationenhaus Wackersdorf.
Ingeborg Baier hat dringend darumn gebeten, dass die Beiträge für die
Lesungen am Blaturm und in der Sparkasse beim nächsten Treffen mit-
gebracht werden.
Mit Frau Kerstin Hafner von der Mittelbayerischen Zeitung haben Ingeborg
Baier, Helga Kuttner, Josef M.Mickisch und Fritz Buchfink eine längere
Unterredung geführt und dabei unseren Dichterkreis ausführlich vorge-
stellt. Frau Hafner macht daraus eine Doppelseite in der digitalen
Sonntagsausgabe der MZ.
Unsere Adressen- und Telefonliste wird neu bearbeitet und dann verteilt.
Fritz Buchfink

Zusammenkunft am 15.März 2020:
Bei dieser Zusammenkunft wurden die restlichen Beiträge für die Lesung
beim Oberpfälzer Waldverein vorgetragen.
Für die Veranstaltung auf dem Marktplatz der Sparkasse erfolgt die end-
gültige Programm-Festlegung beim Treffen im April bzw. im Mai.
Die Leitung der Kath. Erwachsenenbildung hat festgelegt, dass auf Grund
der Ausbreitung des Corona-Virus alle Veranstaltungen und Zusammen-
künfte entfallen müssen. Es ist daher möglich, dass unser Treffen am 19.
April 2020 nicht stattfinden kann. Hier muss die weitere Entwicklung ab-
gewartet und dann entsprechend reagiert werden. Eine rechtzeitige Mit-
teilung über den Fortgang - entweder schriftlich oder telefonisch - ist
geplant.
Die berichtigten Telefonlisten, bzw. die Kopien des in der Mittel-
bayerischen Zeitung erschienenen Artikels über uns Sonntagsdichter
wurden verteilt. Die wegen des Coroana-Virus nicht anwesenden Mit-
glieder erhalten diese Unterlagen beim nächsten Treffen.

Fritz Buchfink

Zusammenkunft am 26.Juli 2020: 
Nach einer Pause von 4 Monaten, bedingt durch Corona, haben sich die Sonntagsdichter
wieder getroffen.
Nach einer Würdigung unseres früheren Mitglieds Frau Maria Hirsch, welche leider an
Corona verstorben ist, wurde von Ingeborg Baier ein 
Gedicht der Verstorbenen vorgetragen.
Wir werden sie in guter Erinnerung behalten.
In sehr niveauvollen Vorträgen wurden Gedanken über dieses heimtückische Virus zu
Papier gebracht.Es entstand auch eine rege Diskussion.
Auf vielseitigen Wunsch wurde auf unsere Sommerpause verzichtet und die nächste
Zusammenkunft für den 16.August angesetzt.
Es wurde auch wieder ein Stichwort vergeben. Es lautet: Menschen-was ist positiv?
Hingewiesen wurde darauf, dass auf unserer Homepage ein Punkt "Aktivitäten" einge-
richtet wurde. Hier werden wichtige Neuerungen und Nachrichten bekannt gegeben.
Fritz Buchfink, 27.Juli 2020

Zusammenkunft am 16.August 2020:
Auch an diesem Abend stand das alles beherrschende Thema "Corona-Virus" im Mittel-
punkt. Die Beiträge zum Monatsthema waren aber doch von vorsichtigem Optimismus
geprägt.
Auch für das nächste Treffen am 20. September 2020 wurde wieder ein Thema aus-
gegeben. Es kommt von Lisa Neumeier und lautet: Fesseln im Leben.
Aufgrund der weiterhin anhaltenden Corona-Pandemie werden wir wohl im Jahr 2020
keine unserer fest terminierten Lesungen mehr abhalten können. Dies gilt wahrschein-
lich sogar für unsere traditionelle Weihnachtslesung.
Unsere monatlichen Treffen werden wir aber weiterhin durchführen, sofern keine
gegenteiligen Einschränkungen angeordnet werden.
Fritz Buchfink
18.08.2020

Zusammenkunft am 20. September 2020:
Leider waren dieses Mal nur 4 Sonntagsdichterinnen und -dichter anwesend.
 
Als Gast konnten wir - nach einer längeren Pause - unser früheres aktives
Mitglied Angelika Zuckschwert begrüßen.
Die Vorlesungen über das Monatsthema "Fesseln im Leben" eröffnete Ingeborg
Baier mit einem sehr fundierten, auf hohem Niveau stehenden Beitrag. Es folgte
Fritz Buchfink, dessen Lesung mehr praxisbezogen war. Frau Helga Kuttner
rundete die Lesung mit einem gelungenen Gedicht ab, in welchem die Aus-
führungen ihrer Vorredner sehr gut zusammen gefasst waren.
Anschließend folgte eine sehr rege und enagierte Diskussion über das Vorge-
tragene.
Norna, Simone Baier wählte das Stichwort für die Zusammenkunft am
18. Oktober 2020 - 19 Uhr aus: Es lautet: "Steine."
Vielleicht kann unsere Weihnachtslesung im Mehrgenertionenhaus in
Wackersdorf doch noch stattfinden. Eine geringe Hoffnung dafür besteht
noch. Es muss die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie abgewartet
werden.
Fritz Buchfink, 
21.September 2020

 Zusammenkunft am 18.Oktober 2020:

 Für das Oktober-Stichwort "Steine" wurden sehr schöne und tiefgründige Gedichte
und Geschichten vorgetragen. Wie schon mehrmals gesagt ist es immer wieder
erstaunlich - ja schon fast faszinierend, wie vielseitig unser Kreis sein kann.
Es ist angedacht, in Zusammenwirkung mit der Geschäftststelle der KEB unsere
diesjährige Weihnachtslesung als Online-Veranstaltung durchzuführen. Nähere
Einzelheiten bei der nächsten Zuisammenkunft am 15.11.2020 und unter Aktuelles.
Wir wollen die Online-Übermittlung besser nutzen. Wer eine Online-Adresse besitzt,
bitte an Fritz Buchfink unter kd@buchfink.de übermitteln.
Fritz Buchfink - 19.10.2020

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright 2011 - Sonntagsdichter